Sonntag, 31.10.2021: Grosses Saisonfinale in Hoppegarten

Wer gewinnt das „Silberne Pferd“ 2021?

Renntag der Herzen – dabei sein und Gutes tun!

Am Sonntag, den 31.10.2021, lockt die Hauptstadt-Rennbahn zum Grossen Saisonfinale 2021 nach Hoppegarten. Das Highlight des Tages ist dabei zweifelsfrei einer der ältesten Renntitel Deutschlands, das „Silberne Pferd“. Die zur Europa-Gruppe III zählende Steherprüfung ist mit 50.000 Euro dotiert und ist das letzte große Rennen für Marathon-Pferde in diesem Jahr. Das Silberne Pferd wurde vom preußischen Kronprinz Friedrich Wilhelm ins Leben gerufen und erstmals am 19. Juni 1832 auf der Rennbahn in Tempelhof ausgetragen. Zu Beginn ging es über 3.750 Meter. Mittlerweile hat man sich in Anlehnung an die Marathon-Distanz auf 3.000 Meter festgelegt. Für die Besucher eine besondere Freude, denn die Pferde kommen gleich zweimal an den Tribünen vorbei. Insgesamt stehen am letzten Renntag der Saison 10 Rennen auf dem Programm.

Renntag der Herzen – dabei sein und Gutes tun!

Gerade weil in den letzten eineinhalb Jahren vieles anders war, möchte die Rennbahn Hoppegarten mit dem Renntag der Herzen ein positives Zeichen setzen. Pro verkaufter Eintrittskarte wird ein Euro an die benachbarte Wohnstätte für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung im Bollensdorfer Weg in Hoppegarten gespendet. Die Besucher haben vor Ort die Möglichkeit das Spendenvolumen mit einer persönlichen Zugabe aufzuwerten. Zudem spendiert die Rennbahn Hoppegarten für den Saisonabschluss 1.000 Freikarten für Beschäftige der Gesundheits- und Krankenpflege.

Genießen Sie das Naturschauspiel aus bunt gefärbter Blätterpracht und der Sonnenstrahlen zwischen den wunderschönen, denkmalgeschützten Tribünen. Für die Kinder gibt es Ponyreiten, Hüpfburg und Kinderschminken. Beim Kürbisschnitzen können sich die Kleinsten auch kreativ “austoben” und das Beste: der Eintritt ist bis 12 Jahre frei.

Foto: galoppfoto.de

Print Friendly, PDF & Email