Slider

Saisoneröffnung auf der Rennbahn Hoppegarten am Ostersonntag, 04. April 2021

Mitfiebern, wetten und gewinnen im HD-Live-Stream Hoppegarten@home

Spitzen-Stuten und „Marathon“-Pferde in zwei internationalen Listenrennen

Am Toto kann zwei Mal abkassiert werden! Premium-Dreierwette und Viererwette mit einer Garantieauszahlung von jeweils 10.000 Euro

Es geht endlich wieder los! Am Ostersonntag ab 11:15 Uhr kämpfen auf der Rennbahn Hoppegarten 121 Pferde in 12 Rennen um 74.000 Euro Preisgeld. Mit gleich zwei internationalen Listenrennen – dem Preis des Gestüts Röttgen (1.600 m, 15.000 €) und dem Altano-Rennen (2.800 m, 15.000 €) können sich Fans und Neueinsteiger auf ein sportliches Feuerwerk freuen. Die Jockey-Elite mit Publikums-Liebling Eddie Pedroza, Altmeister Andrasch Starke und dem amtierenden Champion Bauyrzhan Murzabzyev und die großen deutschen Trainingsquartiere werden alle dabei sein. Der Renntag muss aufgrund der behördlichen Anordnungen ohne Zuschauer durchgeführt werden. Die Lösung: Der kostenfreie HD-Livestream „Hoppegarten@home“ transportiert die spannenden Rennen direkt ins Wohnzimmer oder auf die Terrasse. Wett-Informationen, unterhaltsame Moderation und das einzigartige LONGINES Positionierungs-System, was die Rennfarben der führenden Pferde abbildet und die Beobachtung des eigenen Favoriten spielend einfach macht, machen das Renntagerlebnis zu Hause auch für Neueinsteiger interessant. Und wer für ein paar Minuten Mitbesitzer eines Rennpferdes werden will, der sollte sich schon vorab sein Wettkonto anlegen. Alle Informationen gibt es auf www.hoppegarten.com.

Spitzen-Stuten und „Marathon“-Pferde in zwei internationalen Listenrennen

Sportlich setzt die Rennbahn Hoppegarten zur Saisoneröffnung gleich zwei Ausrufezeichen. Der Preis des Gestüts Röttgen ist die erste große Prüfung der Saison für die älteren Stuten. Aktuell sind 12 Ladies genannt, darunter mit Axana (Eduardo Pedroza), No Limit Credit (Lukas Delozier) und Nica (Bayarsaikhan Ganbat) drei bereits in internationalen Grupperennen erfolgreiche Stuten. Aus der Hoppegartener Trainingszentrale wollen Paloma Ohe von Trainer Jan Korpas und geritten vom Champion-Jockey 2020 Bauyrzhan Murzabayev sowie Vive en libre von Trainer Roland Dzubasz unter Michal Abik dem Trio Paroli bieten. Auch die vom Kölner Champion-Trainer Henk Grewe ins Feld geführten Recover Me (Andrasch Starke) und Leopoldina (Miki Cadeddu) muss man auf dem Zettel haben.

Im zweiten Listenrennen des Tages, dem Altano-Rennen über 2.800 Meter, wollen acht Pferde ihre Langstreckenqualitäten unter Beweis stellen. Es ist der perfekte Test vor Ort für das Comer Group International 50. Oleander-Rennen (Gr. II, 3.200 m, 100.000 €), den am Pfingstsonntag, dem 9. Mai 2021 ausgetragenen wichtigsten „Marathon“ für Vollblüter in Deutschland. Alle Starter haben eine Nennung für das Oleander-Rennen im Mai. Das zu schlagende Trio besteht aus Rip van Lips (Lukas Delozier), Ida Alata (Sibylle Vogt) und der von Trainerin Eva Fabianova vor Ort vorbereiteten 5jährigen Stute Lips Queen (Rene Piechulek). Enjoy the Moon (Martin Seidl), The Tiger (Miguel Lopez) und Ancona (Miki Cadeddu) sind die Herausforderer und werden auf der langen Distanz ihre Möglichkeiten suchen. Für Praetorius unter Jozef Bojko und Anton von Marlow unter Nachwuchs-Hoffnung Sean Byrne muss das Rennen schon gut laufen, damit sie im Endkampf mitmischen können.

Wie immer im Frühjahr stehen die Dreijährigen im Rampenlicht – wer von den jungen Pferden kann eine Hoffnung für die klassischen Rennen wie Derby oder Preis der Diana sein? Sicher ist schon jetzt, dass viele Träume platzen werden. Auch in diesen Rennen wollen die heimischen Trainer es wissen und stellen fast die Hälfte der Starter gegen die wichtigsten deutschen Trainingsquartiere. Nur Hoppegarten schreibt in Deutschland Rennen für Debutanten aus, also für bisher nicht gelaufene Pferde. Zu Ostern gibt je eins für Hengste (2. Rennen, 11:50 Uhr, 11 Starter) und Stuten (6. Rennen, 13:53 Uhr, 5 Starter). Im Eröffnungsrennen messen sich acht bereits gelaufene Dreijährige über 2.000 Meter. Im Preis der Frühlingsboten (8. Rennen, 14:55 Uhr) kommt es zu einem Wiedersehen mit dem 7jährigen Wallach Mockingjay, der in der Saison 2019 fünf Siege in Folge feierte, 2020 bei seinem einzigen Start in Hoppegarten platziert lief und nun wieder an seine Top-Form anknüpfen möchte. Die von Roland Dzubasz trainierte 4jährige Stute Mrs Applebee wird alles daransetzen, den Sieg zu Hause zu behalten.

Am Toto kann zwei Mal abkassiert werden!

Für die Wettfreunde gibt es gleich zwei Wettchancen des Tages. Die Wetten, dass… ?!? 20.21. Viererwette wird im 9. Rennen um 15:30 Uhr (Ausgleich IV, 2.200 m) ausgespielt und im Preis des Gestüts Röttgen (7. Rennen, 14:25 Uhr) wird zusätzlich die Premium-Dreierwette angeboten. Bei beiden Wetten werden garantiert jeweils mindestens 10.000 Euro an die Gewinner ausgeschüttet.



Details

Beginn Livestream 11:00 Uhr
Erster Start 11:15 Uhr
Anzahl Rennen 12
Letzter Start 16:45 Uhr

Tickets

Leider muss unsere Saisoneröffnung ohne Zuschauer stattfinden.

Ticketinhaber werden bezüglich der Rückabwicklung von uns kontaktiert.

Nennungen / Starter / Ergebnisse